Irisstartbild2

Herzlich Willkommen!

Es ist mir ein großes Herzensanliegen bekannt zu machen, dass wir alle mehr oder weniger an der Mutterwunde leiden, welche schon so viele Jahre wirkt und inzwischen unglaubliche Ausmaße erreicht hat. An diesem Urtrauma krankt die Welt und alle Lebewesen. Das spiegelt sich in allen Bereichen unseres Lebens, auch in der Musikwelt. Jahrelang hörte ich den Satz in mir „Das Singen bzw. die Stimme wird eines Tages die größte und stärkste Medizin der Zukunft sein". 

Viele Jahre habe ich nicht verstanden, warum die Stimme diese große Medizin sein soll. Immer wieder bin ich Stimm-Spuren gefolgt, habe immer mehr Zugang zu altem Wissen bekommen bis ich begriffen habe, warum diese Botschaft stimmt. Mit Hilfe des Kehlkopfs, der Stimme, des Gesangs ist es tatsächlich möglich unser Urtrauma der Mutterwunde tiefgreifend zu heilen. Die Mutterwunde führt dazu, dass wir uns von allem getrennt fühlen, aus dem Mangelgefühl heraus handeln und auf der ewigen Suche nach uns selbst sind. Krankheiten jeglicher Art sind die Folgen und Vieles mehr. Solange wir die Mutterwunde nicht heilen, arbeiten wir nur an Symptomen und nicht an der Hauptursache allen Leidens. Die Frauen sind aufgefordert dieses Urtrauma zu heilen und somit bringen sie auch die Heilung in die Welt. Dazu hilft ihnen der Kehlkopf bzw. unsere Stimme, der genau mit dieser Aufgabe betraut wurde.

Ich danke den indigenen Medizinfrauen, die mich schon seit so vielen Jahren begleiten und freue mich mein altes Wissen über die große Heilkraft der Stimme in die Welt hinaus zu tragen.

Mögen meine Gesänge, Musik und Angebote zum Wohle aller Lebewesen und zur Entfaltung des Ur-Weiblichen dienen.

Mitakuye Oyasin - Für alle meine Verwandten - 

Iris Hammermeister